Janin Tesmer-Laß

Neu: Neurofeedback – Training

Neu: Neurofeedback – Training

Wie funktioniert Neurofeedback? Die Aktivität im Gehirn ist über Hirnwellenfrequenzen per Elektroenzephalogramm (EEG) messbar. Die Frequenzbereiche sind mit verschiedenen Aktivierungsgraden verbunden:

  • Delta – Wellen (0,1 – 4 Hz): Tiefschlaf
  • Theta (4 – <8 Hz): REM-Schlaf, Schläfrigkeit
  • Alpha (8 – 12 Hz): entspannte Wachheit
  • Lo-Beta, SMR (12 – 15 Hz): leichte Aufmerksamkeit
  • Beta (13 – 21Hz): Konzentration, Fokus
  • Hi-Beta (21 – 31 Hz): Anspannung, Ängst
  • Gamma (35 – 45 Hz): höchste Leistungsfähigkeit, Body-Mind-Verbindung

Normalerweise können wir unser Hirnaktivität nicht willentlich verändern, weil der Zustand, in dem sich das Gehirn momentan befindet nicht zu spüren oder zu sehen ist. Wir sind sozusagen „blind“ für unsere Gehirnwellen. Da Neurofeedback die Hirnwellen über einen Monitor sichtbar macht und wir unsere Hirnwellen „sehen“ können, können wir lernen unsere Hirnaktivität zu beeinflussen.

Die richtige Mischung macht´s. Wissenschaftliche Studien zeigen: Entspannung, Wohlbefinden, innere Ruhe, aber auch geistige und sportliche Leistungsfähigkeit stehen mit bestimmten Hirnaktivitäts-Mustern in Zusammenhang.

Ziel des Neurofeedback-Trainings: das Gehirn lernt, gewünschte Muster und Aktivierungsgrade „auf Knopfdruck“ herzustellen. Die Selbstregulationsfähigkeit des Gehirns ist dabei enorm schnell. Bereits im 1. Training lernt es, seine Aktivität zu verändern. Mit jedem Training wird der Erfolg gesteigert.

Neurofit in Leistungssituationen: 

Im „Flow-Modus“ sein heißt, der Kopf ist frei, Gehirn & Körper sind optimal vernetzt, man ist ruhig fokussiert – er ist die Basis eines optimalen Leistungsabrufes im Sport aber auch in anderen Leistungssituationen.

 

Das Neurofit-Konzept: in 3 Stunden zum Flow-Modus „auf Knopfdruck“

Im Neurofit-Training wird mit einem Sensor-Stirnband das individuelle „Flow“-Muster aufgebaut und schrittweise in die Leistungssituation transferiert.

Der Golfer z.B. integriert die Flow-Aktivierung schrittweise in die Preshot-Routine vor jedem Schlag.

Kosten: 3h-Intensiv-Training ab 199€