Janin Tesmer-Laß

Glücksspielsucht

Laut Forsa-Umfrage geben in Deutschland ca. 429000 Menschen an, von problematischem oder pathologischem Glücksspielen betroffen zu sein (BZgA-Forschungsbericht / Januar 2020). Die Dunkelziffer ist jedoch deutlich höher.

Was häufig mit harmlosen Ausprobieren beginnt, als spannend und aufregend empfunden wird und Spaß macht, entwickelt sich unter bestimmten Umständen sehr schnell zu problematischem oder pathologischem Glücksspielen.

Glücksspiele (v.a. Spielautomaten) sind so konzipiert, dass sie den Spieler in ihren Bann ziehen können. Fatal ist eine besondere Kombination:

  1.  zunächst kommt es zum Erleben von positiven Empfindungen, Nervenkitzel und einem „Kick“ durch das Abgeben von Verantwortung an den Zufall bzw. Glück
  2. action-reiches Spielen, schnelle Abfolgen von Gewinn und Verlust verstärkt die Bindung an das Glücksspiel
  3. tiefes Eintauchen ins Spiel und die damit verbundene Ablenkung von belastenden Problemen und Emotionen (Stress, Ärger, Frustration, Konflikte, Einsamkeit etc.) führt zu erlebter Erleichterung
  4. Erfolgs- und Glücksgefühle werden durch anfängliche Gewinne ausgelöst (im Belohnungssystem des Gehirns)
  5. das Geschäftsmodell hinter Glücksspielen basiert darauf, dass die Wahrscheinlichkeit zu verlieren (60%) deutlich höher, als die, zu gewinnen (40%)
  6. der Druck steigt, immer größer werdende Verluste zurückzugewinnen und weiterzuspielen.

Die stetig wachsenden finanziellen Sorgen, Scham-, Schuld- und Versagensgefühle führen zu immer häufigerem Spielen, sozialem Rückzug, Verharmlosen und Leugnen des Problems vor sich selbst und anderen, immer mehr Schulden etc..

Man verliert immer mehr die Kontrolle und findet aus der Abwärtsspirale irgendwann alleine nicht mehr heraus.

Viele Betroffene leiden so sehr unter Scham-, Versagens- und Schuldgefühlen, dass sie sich ihr Spielproblem selbst nicht eingestehen können. Leugnen, Verdrängen oder Bagatellisieren werden zu den Hauptstrategien und führen immer tiefer in die  Sucht und Isolation.

Machen Sie sich frei und gewinnen Sie die Kontrolle über Ihr Leben zurück! Mit multimodaler Glücksspiel-Therapie / Freiheits-Coaching:

  • Hintergründe, Zusammenhänge und Funktionen des Glücksspielens verstehen
  • zum Experten seiner Spielsucht werden
  • Ursachen in allen Lebensbereichen identifizieren und Schritt für Schritt beheben
  • innere Fehlprogrammierungen auflösen
  • positive Denk- und Verhaltensmuster entwickeln
  • Bewältigungsverhalten und neue Fähigkeiten aktivieren
  • positives Alternativverhalten für ehemalige Glücksspielfunktionen entwickeln
  • Geld- und Schuldenmanagement anpacken und regeln
  • Rückfällen vorbeugen
  • etc.

SIE KÖNNEN NUR GEWINNEN:

Ihr Vertrauen in sich selbst, ein starkes Selbstwertgefühl, das Vertrauen anderer, komplette Freiheit … In dem Moment, indem Sie diese Zeilen lesen, sind schon auf Ihrem Weg in die Freiheit. Mutig und bewundernswert ist, wer sich traut, sich seinen Problemen zu stellen und nach Lösungen zu suchen! Seien Sie stolz auf sich!

Kosten:

  • Einzel-Sitzung: 80€ / 60 Minuten
  • Seminare /Workshops: ab 129 € / Person
  • Telefon-/ Video-Einzel-Sitzung 75€ (auch am Wochenende)
  • 5 x Telefon- / Video-Coaching-Paket: 350€

Zur Zeit arbeite ich mit Mo von Glückszone an der Erstellung des Online-Kurses. Weitere Infos findest Du hier.

*Teste Dich: wie problematisch ist Dein Glücksspielverhalten.*

Teste Dein Wissen über Glücksspiele/n. Hier gehts zum Wissensquiz.